Letztes Feedback

Meta





 

Eröffnungsblog - oder : Warum ich den kack hier überhaupt mach.

Es fängt an wie immer, man sitzt da und plötzlich kommt einem die Idee seine Gedanken doch einfach mal aufzuschreiben. Dabei kann so einiges entstehen. Unter anderem auch riesen großer Rotz! .. Top Themen wie : Schminken, Diäten, öffentliche Tagebücher.. Die Liste sinnlosen Inputs in Blogs nimmt kein Ende. Da stellt sich mir die Frage : Ist unsere Gesellschaft mittlerweile wirklich so verblödet, dass die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt die uns umgibt einfach zu anstrengend ist?! .. Eigentlich war ich immer der Meinung, dass bloggen nur etwas für Idioten ist, die keine Beziehungen pflegen und irgendwie mit anderen kommunizieren wollen. Ich persönlich kann von mir behaupten, dass ich nicht in dieses Schemata gehöre. Warum ich dann trotzdem auf die wundervolle Idee gekommen bin zu bloggen? Ganz einfach: Die Welt ist definitiv zu kompliziert!.. Jeden Tag steht man auf und fragt sich was der ganze scheiß hier überhaupt soll. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich nicht die Einzige bin, die sich das jedesmal auf's neue fragt. Deswegen beschäftige ich mich tagtäglich einfach systematisch mit Begriffen, wie Liebe (ja mainstream bla bla), Vertrauen ( noch mehr mainstream .. ) und alltäglichen Handlungen a la "Und täglich grüßt das Murmeltier". Im Grunde genommen interessiert es mich herzlich wenig, wie viele Menschen das hier alles lesen werden. Ich will einfach mal eine analytische Aufstellung unserer Gesellschaft, in der Hoffnung, dass sich irgendwelche Menschen mal Gedanken über das Leben machen, anstatt wie apathisch durch die Welt zu laufen in der Hoffnung auf dem Weg zum Ende (Tod) den Sinn des Lebens zu erfassen. Liebe Grüße oder wie man den Kram hier auch immer beenden mag. Sica

17.7.12 11:52

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(17.7.12 12:15)
Nunja... meine Wenigkeit hat sich auf deinen Blog verirrt womit du nun zumindest einen Leser hättest! ich finde Tagebücher eine tolle Sache, zumal es ja wirklich jedem selbst überlassen ist, ob er die Einträge anderer Menschen liest!

"Eigentlich war ich immer der Meinung, dass bloggen nur etwas für Idioten ist, die keine Beziehungen pflegen und irgendwie mit anderen kommunizieren wollen." Ich habe tatsächlich Freunde, führe sogar eine feste Beziehung... doch irgendwie möchte ich die nicht an meinen tiefgründigen und oftmals emotional überlasteten Gedanken teilhaben lassen - vielleicht auch, um diese nicht zum Lebensthema werden zu lassen! Viel schöner finde ich den Austausch hier

Nunja, ich bin jedenfalls gespannt, was wir zukünftig noch von dir lesen werden Liebe Grüße von mir an dich!


(17.7.12 12:18)
P.S die zwei netten Kommentare, welche meinem ersten folgen, sind nicht mir zuzuschreiben


(17.7.12 13:01)
Hätte mich auch gewundert! =)
Ich sag mal so, man geht oft genug mit Vorurteilen durch die Welt. Und ich find es gibt einen deutlichen unterschied zwischen Tagebuch und der öffentlichen Darstellung des Lebens. Und ja, mit der Einleitung "Eigentlich.." wollte ich ja ausdrücken, dass ich das für mich selbst bereits wiederlegt habe.

Liebe Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen